Ingenieurbüro DI Dr. Hartmut Stranner - Ingenieurkonsulent für Bauwesen und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger in Spittal - Kärnten. EmailWebadresse




 

 

Wasserbau (Projekte und Tätigkeiten)
Hydraulische Berechnung einer Pendelrampe
Steiermark
Auftraggeber: Hr. DI Peter Schallaschek


Beschreibung:
Für eine geplante Pendelrampe im Auslaufgerinne eines Kleinkraftwerkes in der Steiermark, wurde eine zweidimensionale hydraulische Berechnung sowohl mit Niederwasser, Mittel- als auch den Hochwässern (HQ 100 und HQ 150) durchgeführt. Die Pendelrampe bietet den Vorteil, dass bei Niedrig- und Mittelwasser die Sohle durchgängig bleibt und sich ein gut strukturiertes Strömungsmuster einstellt. Pendelrampen werden grundsätzlich steil ausgeführt; daher kommt beim Hochwasserabfluss das Längsgefälle zum Tragen, wodurch sich die Einbauten in der Sohle auf den Hochwasserabfluss nicht entscheidend auswirken. Jedenfalls müssen die Sohleinbauten stark befestigt ausgeführt werden!
l

Strömungsbild mit Schleppspannung, Wassertiefen und Geschwindigkeitsverteilung in der
Pendelrampe bei Niedrig- / Mittelwasser